Enter your email address below and subscribe to our newsletter

10km-Landesrekord für Battocletti, Titel für Ringer und Mayer

In einigen Ländern fanden am vergangenen Wochenende die Meisterschaften im 10km-Straßenlauf statt. Das Aufsehen erregendste Resultat gelang Nadia Battocletti bei den italienischen Titelkämpfen in Pescara: In einer Zeit von 31:36 Minuten blieb sie 16 Sekunden unter dem bisherigen italienischen Rekord,…

Weiterlesen

Share your love

In einigen Ländern fanden am vergangenen Wochenende die Meisterschaften im 10km-Straßenlauf statt. Das Aufsehen erregendste Resultat gelang Nadia Battocletti bei den italienischen Titelkämpfen in Pescara: In einer Zeit von 31:36 Minuten blieb sie 16 Sekunden unter dem bisherigen italienischen Rekord, den sich Nadia Ejjafini (2012) und Veronica Inglese (2016) teilten. Es war der zweite italienische Rekord der 23-Jährigen in dieser Saison nach jenem im 5.000m-Lauf beim Diamond-League-Meeting in London. Bei den Männern holte Pietro Riva, ebenfalls italienischer Rekordhalter, den Titel in einer Zeit von 28:23 Minuten vor dem italienischen Marathonrekordhalter Iliass Aouani (28:43).

Bei den deutschen Meisterschaften auf dieser Distanz in Bad Liebenzell gingen die Titel an Richard Ringer und Domenika Mayer. Ringer setzte sich auf dem 2,5 Kilometer langen Rundkurs, der viermal absolviert wurde, bei hohen Temperaturen in einer Zeit von 29:23 Minuten vor Aaron Bienenfeld (29:29) und Markus Görger (29:37) durch. Mayer hatte in einer Zeit von 32:22 Minuten die Nase gegenüber Miriam Dattke (32:38) und Deborah Schnöeborn (33:26) vorne. Doppelstaatsbürgerin Nada Ina Pauer (SVS Leichtathletik) startete für ihren deutschen Verein LC Rehlingen und wurde in 34:25 Minuten Neunte, zeitgleich mit Rabea Schöneborn.

Deutscher Leichtathletik-Verband

Share your love