Enter your email address below and subscribe to our newsletter

22 spanische Athleten bei Crosslauf-WM

Mit 22 Aktiven nimmt der Spanische Leichtathletik-Verband (RFEA) an den Crosslauf-Weltmeisterschaften am 18. Februar im australischen Bathurst teil. In der allgemeinen Klasse der Frauen sind die von Naima Ait Alibou angeführten, besten spanischen Crossläuferinnen allesamt dabei. Das Quintett bei den…

Weiterlesen

Share your love

Mit 22 Aktiven nimmt der Spanische Leichtathletik-Verband (RFEA) an den Crosslauf-Weltmeisterschaften am 18. Februar im australischen Bathurst teil. In der allgemeinen Klasse der Frauen sind die von Naima Ait Alibou angeführten, besten spanischen Crossläuferinnen allesamt dabei. Das Quintett bei den Männern bilden unter anderem Nassim Hassaous, Aaron Las Heras und Abdessamad Oukhelfen.

Ganz geräuschlos ist die Nominierung laut spanischen Medien aber nicht durchgegangen. Marathonläufer Javier Guerra machte seinem Unmut in sozialen Netzwerken Luft, dass sein fünfter Platz bei den spanischen Meisterschaften nicht für eine Nominierung gereicht habe. Guerra hat bereits an zwei Welt- und sieben Europameisterschaften teilgenommen.

Crosslauf-Weltmeisterschaften 2023 in Bathurst

Share your love