Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Andreas Vojta erledigt EM-Quali in Linz

Andreas Vojta hat sein Ziel für das Gugl Meeting Indoor am vergangenen Samstag in Linz erreicht. In einer Zeit von 8:00,09 Minuten unterbot er das Hallen-EM-Limit des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes (ÖLV) für die Titelkämpfe in Glasgow am ersten März-Wochenende um knapp…

Weiterlesen

Share your love

© ÖLV / Benedik
Andreas Vojta hat sein Ziel für das Gugl Meeting Indoor am vergangenen Samstag in Linz erreicht. In einer Zeit von 8:00,09 Minuten unterbot er das Hallen-EM-Limit des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes (ÖLV) für die Titelkämpfe in Glasgow am ersten März-Wochenende um knapp fünf Sekunden. „Ich kann mich nur beim Publikum bedanken, das mich die letzten zwei, drei Runden ins Ziel getragen haben“, lobte der Niederösterreicher nach seinem Saison-Debüt über diese Distanz. Bis Glasgow steht daher noch einiges an Arbeit an: „Etwas Tempohärte fehlt mir noch, aber die werde ich mir in den kommenden Wochen holen.“
 

Sieg für Mike Foppen

In den Kampf um den Sieg konnte Österreichs Nummer eins auf den Mittel- und Langstrecken nicht eingreifen. Es entwickelte sich ein Duell zwischen dem Niederländer Mike Foppen und dem Belgier Robin Hendrix, das in einer Zeit von 7:53,40 Minuten an Foppen ging. Der Ungar Benjamin Kovacs komplettierte die Top-Drei vor Benjamin Haan, Sebastian Hendel und Andreas Vojta. Die weiteren Österreicher im Rennen, Luca Sinn (UAB Athletics, 8:12,93) und Hans Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau, 8:17,44) belegten die Ränge acht und neun.
 

Mismas gewinnt 1.500m-Lauf

In der zweiten Laufentscheidung des Abends siegte die Slowenin Marusa Mismas über 1.500m in einer Zeit von 4:01,61 Minuten vor Caterina Granz aus Deutschland (4:11,38) und Giulia Aprile aus Italien (4:18,00).
 
 
Gugl Meeting Indoor

Share your love