Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Apfel-Mohn-Strudel

Sich vegan zu ernähren, ist ein richtger Schritt, aber noch keine Garantie für gesunde Ernährung. Denn richtig gesund ist vegane Ernährung nur dann, wenn sie gleichzeitig basisch ist.   Zutaten: 300g Hafer-Chai-Milch oder Hafermilch 3 EL Reissirup 1 TL Bio-Vanillezucker…

Weiterlesen

Share your love

Sich vegan zu ernähren, ist ein richtger Schritt, aber noch keine Garantie für gesunde Ernährung. Denn richtig gesund ist vegane Ernährung nur dann, wenn sie gleichzeitig basisch ist.
 

Zutaten:
© SIP
© Kneipp Verlag
300g Hafer-Chai-Milch oder Hafermilch
3 EL Reissirup
1 TL Bio-Vanillezucker
Geriebene Schale und Saft von 1/2 Bio-Orange
50g getrocknete Aprikosen, kleinwürfelig gschnitten
1 TL Rum
200g gemahlener Mohn
50g Dinkelbrösel (Dinkelpaniermehl)
400g Strudeläpfel (Elstar oder Gala)
1 EL Agavendicksaft
Saft von 1 Bio-Zitrone
Zimt, Kardamon
2 EL Walnussöl
Strudelteig
30g pflanzliche Bio-Margarine, zerlassen
1 TL Sojasahne
Staubzucker zum Bestreuen
 

Zubereitung:

Die Hafermilch mit Reissirup, Vanillezucker, Orangenschale und Orangensaft, getrockneten Aprikosen sowie dem Rum aufkochen. Den Mohn einrühren und 3 Minuten lang einkochen lassen. Zuletzt die Dinkelbrösel einmengen, so dass eine weiche Fülle entsteht. Erkalten lassen.
Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (oder 180° Heißluft) voheizen. Die Äpfel inzwischen schälen, vom Kerngehäuse befreien, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit Agavendicksaft, Zitronensaft, etwas Zimt und Kardamon marinieren. Unter die erkaltete Mühnfülle rühren und 2 EL Walnussöl untermengen.
Den Strudelteig auf einem bemehlten Tuch zuerst mit dem Rollholz etwas auswalken, dann mit den Händen so dünn wie möglich ausziehen. Auf zwei Drittel des Teiges die Fülle gleichmäßig auftragen und die dicken Teigränder wegschneiden. Auf das restliche Drittel etwas zerlassene Margarine träufeln. Mit Hilfe des Tuches den Strudel einrollen und auf ein befettetes Backblech legen. Die restliche zerlassene Margarine mit Sojasahne vermischen, den Strudel damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen 30 bis 35 Minuten backen.
Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.
 

Dieses Rezept entstammt aus dem Buch „Vegan&basisch – Die gesündeste Art des Kochens“, welches im Laufmagazin RunUp, Ausgabe Herbst 2014, präsentiert wurde. Copyright: „Vegan&basisch“, Autoren Johann und Gabi Ebner, Kneipp-Verlag

Share your love