Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Bisset bei australischen Meisterschaften unter zwei Minuten

Catriona Bisset hat bei den australischen Meisterschaften in Sydney einen klaren Sieg im 800m-Lauf der Frauen gefeiert und dabei eine Topzeit aufgestellt. Die Hallen-WM-Teilnehmerin finishte in 1:59,83 Minuten und verbuchte damit die zweitschnellste Zeit des Jahres (Freiluft) hinter Rose Mary…

Weiterlesen

Share your love

Catriona Bisset hat bei den australischen Meisterschaften in Sydney einen klaren Sieg im 800m-Lauf der Frauen gefeiert und dabei eine Topzeit aufgestellt. Die Hallen-WM-Teilnehmerin finishte in 1:59,83 Minuten und verbuchte damit die zweitschnellste Zeit des Jahres (Freiluft) hinter Rose Mary Almanza aus Kuba. Die 16-jährige Claudia Hollingsworth gewann mit drei Sekunden Rückstand die Silbermedialle vor Tess Kirsopp-Cole.

In den Wettkampftagen im Olympischen Park der australischen Metropole gab es etliche Favoritensiege: Peter Bol gewann den 800m-Lauf der Männer in 1:48,78 Minuten vor Charlie Hunter, Oliver Hoare siegte im 1.500m-Lauf in einer Zeit von 3:41,43 Minuten vor Matthew Ramsden, der wiederum den 5.000m-Lauf in 13:40,69 Minuten vor Sam McEntee gewann. Der 5.000m-Lauf der Frauen war die Spielwiese von Jessica Hull, die sich in 15:06,13 Minuten vor Rose Davies durchsetzte.

Die große Überraschung der Laufbewerbe gab es im 1.500m-Lauf der Frauen, in dem sich Linden Hall mit der Bronzemedaille hinter Abbey Caldwell (4:10,75) und Georgia Griffith zufrieden geben musste. Die Titel in den 3.000m-Hindernisläufen gingen an Amy Cashin (9:37,62) und Matthew Clarke (8:32,67).

Share your love