Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Reportage

Share your love

Dominic-Lobalu-Berlin_Johannes-Langer_Headerbild

Dominic Lobalu – der steinige Weg vom Flüchtling zum Star

Die Schweizer Sportmarke On präsentiert den Kurzfilm „The Right To Race“ und erzählt darin die Geschichte des in der Schweiz lebenden Läufers Dominic Lobalu. Jahrelang hat er für das Recht, das Laufen als Wettkampfsport ausüben, gekämpft. Nun träumt er von einer Olympia-Teilnahme für die Schweiz. Sein Kampf für ein Startrecht ist noch nicht beendet.
WeiterlesenDominic Lobalu – der steinige Weg vom Flüchtling zum Star

On Track Night Vienna: Der Funke ist übergesprungen

Wer das Leichtathletik-Zentrum Wien gleich neben dem Ernst-Happel-Stadion kennt, hat es bei der On Track Night Vienna am Samstag, 17. Juni nicht wieder erkannt. „Es war wie eine große Samstagabend-Party“, sagte Paul Chelimo. Der Olympia- und WM-Medaillengewinner aus den USA war einer der Stars des Events und feierte in 13:03,12 Minuten den Sieg im 5.000-m-Rennen. Er führte eine Reihe von internationalen und österreichischen Topleistungen bei diesem Laufmeeting an.
WeiterlesenOn Track Night Vienna: Der Funke ist übergesprungen

Wie männlich darf Spitzensport der Frauen sein?

Im Laufsport war das Thema Hyperandrogenismus bereits seit dem Karrierebeginn von Caster Semenya, aber spätestens seit dem entschlossenen Vorstoß des Leichtathletik-Weltverbandes (World Athletics) gegen erhöhte Testosteronwerte im Frauensport ein heiß diskutiertes. Mit jahrelanger Verzögerung nach dieser Vorarbeit gibt es jetzt einen entschlossenen Vorstoß im Frauensport, der World Athletics unter Zugzwang setzt. Und Gegenproteste mit dem Argument der Missachtung der Menschenrechte hervorruft.
WeiterlesenWie männlich darf Spitzensport der Frauen sein?

Agnes Tirop: Lauter Nachhall einer Tragödie

Der Mord an Agnes Tirop ist Anlass für einen schockierenden Blick in die kenianische Gesellschaft und zwischengeschlechtliche Hierarchien, die junge Frauen bedrohen. Er hat in Kenia die ganz große Bühne der gesellschaftlichen Debatte eröffnet. Der Aufschrei ist schonungslos. Und der Name Agnes Tirop ist in Kenia groß genug, dass ein gesellschaftlicher Prozess zur Besserstellung junger Frauen starten soll. Kenianerinnen sollen ihren Männern zukünftig die Stirn bieten.
WeiterlesenAgnes Tirop: Lauter Nachhall einer Tragödie