Liebe Laufgemeinschaft,

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass RunAustria.at ein neues Zuhause gefunden hat! Ab sofort findet ihr alle neuen Beiträge, spannende Laufberichte und inspirierende Erfolgsgeschichten auf unserer neuen Plattform: RunUp.eu.

Unser Ziel ist es, euch ein noch besseres Leseerlebnis zu bieten und die Leidenschaft für das Laufen weiter zu teilen. Die Entscheidung zum Umzug spiegelt unser Engagement wider, euch aktuelle Inhalte in einem frischen und benutzerfreundlichen Format zu präsentieren.

Bitte beachtet: Der beliebte Club von RunAustria bleibt von dieser Änderung unberührt und wird weiterhin unter RunAustria.at zu finden sein. Wir möchten sicherstellen, dass die Community und die Clubmitglieder weiterhin den gewohnten Raum für Austausch und Engagement vorfinden, ohne Unterbrechung.

Was ändert sich für euch?

  • Neue Beiträge und Aktualisierungen werden ausschließlich auf RunUp.eu veröffentlicht.
  • Für Mitglieder und Fans des RunAustria Clubs bleibt alles beim Alten. Der Clubbereich und alle zugehörigen Funktionen bleiben auf RunAustria.at aktiv.

Wir laden euch herzlich ein, RunUp.eu zu besuchen und Teil unserer wachsenden Laufcommunity zu werden. Entdeckt die neuesten Beiträge und bleibt mit uns auf der Laufstrecke!

Für Fragen, Anregungen oder Feedback stehen wir euch wie immer zur Verfügung. Wir freuen uns auf diese neue Ära und darauf, euch auf RunUp.eu willkommen zu heißen!

Euer RunAustria-Team

Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Crosslauf-Meisterschaften: Judd und Rowe in Liverpool vorne

Jess Judd und Alex Rowe sind die neuen britischen Meister im Crosslauf. Bei den britischen Trials in Liverpool, die die Grundlage für die EM-Nominierungen bildeten, setzte sich die Schottin in einer Zeit von 26:29 Minuten auf der 8.100 Meter langen…

Weiterlesen

Share your love

Jess Judd und Alex Rowe sind die neuen britischen Meister im Crosslauf. Bei den britischen Trials in Liverpool, die die Grundlage für die EM-Nominierungen bildeten, setzte sich die Schottin in einer Zeit von 26:29 Minuten auf der 8.100 Meter langen Strecke vor Jenny Nesbitt und Abbie Donnelly durch. Bei kalten Temperaturen und Wind besiegte Rowe auf der 9.800 Meter langen Strecke Andy Butschart in einer Zeit von 28:05 Minuten mit elf Sekunden Vorsprung, Jamie Crowe wurde Dritter. Olympia-Finalistin Alexandra Bell, Spezialistin im 800m-Lauf, lief eine Kurzdistanz und qualifizierte sich für die Mixed-Staffel im Rahmen der Crosslauf-EM.

Bei den portugiesischen Meisterschaften in Vale de Cambra setzte sich die 20-jährige Mariana Machado auf der 8.000 Meter langen Strecke in einer Zeit von 27:43 Minuten deutlich vor der 40-jährigen Jessica Augusto durch. Bei den Männern siegte Samuel Barata über 10.000m in 30:12 Minuten vor dem zeitgleichen Miguel Marques. Bei den tschechischen Meisterschaften in Valasské Mezirici gingen die Titel an Jachym Kovar (33:58, 10.000m) und Tereza Hrochova (30:38, 8.000m).

Bei den kanadischen Crosslauf-Meisterschaften am Samstag in Ottawa sicherten sich John Gay und Geneiève Lalonde, beides Olympia-Finalisten im 3.000m-Hindernislauf, die Titel. Gay setzte sich auf der zehn Kilometer langen Strecke in einer Zeit von 31:34 Minuten im Schlussspurt gegen die Mittelstreckenläufer Charles Philibert-Thiboutot und Cameron Proceviat durch. Lalonde benötigte eine Zeit von 36:21 Minuten und war deutlich schneller als Maria Bernard-Galea und Alexandra Lucki. Insgesamt gut 1.000 Läuferinnen und Läufer bestritten ihre Meisterschaftsrennen bei Minustemperaturen und auf einem gefrorenen Kurs.

Share your love