Enter your email address below and subscribe to our newsletter

,

„Eine Frage der Notwendigkeit!“

`

Die Definition „natürlich laufen“ gestaltet sich bei Profiläufern nach anderen Kriterien als bei uns Freizeitsportlern. Im RunUp-Interview gibt Peter Herzog Einblick in seinen Trainingsalltag, in dem viel „Unnatürliches“ natürlicher Bestandteil seines Läuferlebens geworden ist.

`
Weiterlesen

Share your love

Die Definition „natürlich laufen“ gestaltet sich bei Profiläufern nach anderen Kriterien als bei uns Freizeitsportlern. Im RunUp-Interview gibt Peter Herzog Einblick in seinen Trainingsalltag, in dem viel „Unnatürliches“ natürlicher Bestandteil seines Läuferlebens geworden ist.

RunUp: Wenn ich „natürlich laufe“, ist die natürliche Umgebung tatsächlich mein einziger Laufbegleiter zur klassischen, analogen Laufausrüstung. Welche technologische Ausstattung gehört für Sie aus Ihrer Definition des Laufens als Profisportler heraus zum „natürlichen Laufen“ dazu?
Peter Herzog: Mittlerweile habe ich für die Trainingssteuerung, die Kontrolle der Trainingsleistungen und das gezielte Setzen regenerativer Maßnahmen zur Beschleunigung der Erholung doch einige Tools im täglichen Einsatz. Das beginnt schon am Morgen. Ich starte mit einer Ruhepulsmessung durch ein Pulsoximeter in den Tag. Ergänzt wird das regelmäßig durch eine Harnstoffmessung. Dabei stelle ich einem Analysegerät einen Tropfen Blut zur Verfügung. Die Daten geben mir Aufschluss darüber, wie sehr meine Kohlenhydratspeicher gefüllt sind und mit welchem Energielevel ich in das Training gehe.

Die genannten Checks bereiten Sie auf Ihr Training vor. Welche Geräte begleiten Sie beim Laufen selbst und direkt danach?
Der klassische Pulsmesser und die GPS-Uhr sind tagtäglich im Einsatz. Wir sprechen hierbei ja von einem Hightech-Computer mit supertollen Analyseprogrammen im Hintergrund. Ein wichtiges Gerät zur Trainingssteuerung ist das Laktatmessgerät. Ich führe die Laktattests selbst durch und kontrolliere auf diese Weise, ob ich mich in den Trainingsbereichen weiterentwickle oder nicht. Alleine in der letztjährigen Sommervorbereitung auf den Berlin Marathon hab ich Hunderte Messungen gemacht.

Share your love