Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Jake Robertson stellt Ozeanien-Rekord ein

Jake Robertson hat beim Crescent City Classic 10K in New Orleans im Süden der USA den Ozeanien-Rekord seines Zwillingsbruders Zane auf die Sekunde eingestellt. Der Neuseeländer gewann das Rennen, das ihm als Generalprobe für die Commonwealth Games in Gold Coast…

Weiterlesen

Share your love

Jake Robertson hat beim Crescent City Classic 10K in New Orleans im Süden der USA den Ozeanien-Rekord seines Zwillingsbruders Zane auf die Sekunde eingestellt. Der Neuseeländer gewann das Rennen, das ihm als Generalprobe für die Commonwealth Games in Gold Coast diente, in einer Zeit von 27:28 Minuten. Damit war er um 24 Sekunden schneller als bei seinem Vorjahressieg. Die Kenianer John Muriti, ein zweifacher Sieger, und Edwin Soi komplettierten mit recht großem Rückstand auf den dominierenden Sieger das Podest. US-Altstar Bernard Lagat lief eine Zeit von 30:23 Minuten und kam als Siebter ins Ziel. Das Frauen-Rennen gewann die Kenianerin Monicah Ngige in einer Zeit von 32:05 Minuten vor ihrer Landsfrau Ivene Chepkemoi und der Äthiopierin Hiwot Ayalew, die eine Spezialistin für 3.000m-Hindernisläufe ist.

Share your love