Liebe Laufgemeinschaft,

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass RunAustria.at ein neues Zuhause gefunden hat! Ab sofort findet ihr alle neuen Beiträge, spannende Laufberichte und inspirierende Erfolgsgeschichten auf unserer neuen Plattform: RunUp.eu.

Unser Ziel ist es, euch ein noch besseres Leseerlebnis zu bieten und die Leidenschaft für das Laufen weiter zu teilen. Die Entscheidung zum Umzug spiegelt unser Engagement wider, euch aktuelle Inhalte in einem frischen und benutzerfreundlichen Format zu präsentieren.

Bitte beachtet: Der beliebte Club von RunAustria bleibt von dieser Änderung unberührt und wird weiterhin unter RunAustria.at zu finden sein. Wir möchten sicherstellen, dass die Community und die Clubmitglieder weiterhin den gewohnten Raum für Austausch und Engagement vorfinden, ohne Unterbrechung.

Was ändert sich für euch?

  • Neue Beiträge und Aktualisierungen werden ausschließlich auf RunUp.eu veröffentlicht.
  • Für Mitglieder und Fans des RunAustria Clubs bleibt alles beim Alten. Der Clubbereich und alle zugehörigen Funktionen bleiben auf RunAustria.at aktiv.

Wir laden euch herzlich ein, RunUp.eu zu besuchen und Teil unserer wachsenden Laufcommunity zu werden. Entdeckt die neuesten Beiträge und bleibt mit uns auf der Laufstrecke!

Für Fragen, Anregungen oder Feedback stehen wir euch wie immer zur Verfügung. Wir freuen uns auf diese neue Ära und darauf, euch auf RunUp.eu willkommen zu heißen!

Euer RunAustria-Team

Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Marathon-Wochenende, kompakt: Streckenrekord beim Ravenna Marathon

Mit über 10.500 Finishern hat der Hoka Ravenna Marathon zwei Jahre nach seiner letzten Austragung sein Comeback gefeiert. Der Großteil der Aktiven lief einen 10km-Lauf. Im Marathon mit rund 1.300 Teilnehmern knackte Langat Elkana den Streckenrekord seines kenianischen Landsmanns Kemboi…

Weiterlesen

Share your love

Mit über 10.500 Finishern hat der Hoka Ravenna Marathon zwei Jahre nach seiner letzten Austragung sein Comeback gefeiert. Der Großteil der Aktiven lief einen 10km-Lauf. Im Marathon mit rund 1.300 Teilnehmern knackte Langat Elkana den Streckenrekord seines kenianischen Landsmanns Kemboi Rotich um neun Sekunden, siegte in 2:10:33 Stunden und führte einen kenianischen Dreifachsieg an. Auch bei den Frauen siegte eine Kenianerin: Shyline Jepkorir in 2:29:17 Stunden.

Rund 1.200 Läuferinnen und Läufer bestritten den Marathon in Turin. Andrea Soffientini (2:31:33) und Claudia Marietta (2:54:34) waren die Schnellsten. Der ehemalige Berglauf-Europameister Xavier Chevrier gewann den Halbmarathon in 1:07:13 Stunden. Erstmals seit sieben Jahren hat in Neapel ein Marathon stattgefunden. Hosea Kimeli aus Kenia (2:18:38) und die in Norditalien lebende Clementine Mukandanga aus Ruanda (2:33:43) feierten die Siege. Den Marathon im französischen Deauville mit 1.340 Finishern gewann Alaa Hrioud aus Marokko in 2:21:24 Stunden, schnellste Läuferin war die Französin Kristin Colard in 2:42:53 Stunden.

Auf Teneriffa sicherten sich Carlos Gazapo in einer persönlichen Bestzeit 2:24:35 Stunden und Maria Mercedes Pila in 2:55:26 Stunden die spanischen Meistertitel. Alberto Puyuelo (2:26:26) und Javier Perez (2:27:00) komplettierten das Stockerl bei den Männern, Janine Edith Lina (3:03:54) und Patricia Cabedo (3:05:28) bei den Frauen.

Hoka Ravenna Marathon

Share your love