Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Sawe bei Halbmarathon im Bahrain unter 59 Minuten

Sebastian Sawe hat am Freitag beim nächtlichen Halbmarathon in Manama, der Hauptstadt des Bahrain, ein spannendes Duell mit seinem Landsmann Daniel Ebenyo für sich entschieden und sich ein beachtliches Preisgeld von 30.000 US-Dollar gesichert. Der 27-Jährige wurde dabei auf der…

Weiterlesen

Share your love

Sebastian Sawe hat am Freitag beim nächtlichen Halbmarathon in Manama, der Hauptstadt des Bahrain, ein spannendes Duell mit seinem Landsmann Daniel Ebenyo für sich entschieden und sich ein beachtliches Preisgeld von 30.000 US-Dollar gesichert. Der 27-Jährige wurde dabei auf der 21,0975 Kilometer langen Strecke immer schneller und knackte in 58:58 Minuten die Marke von 59. Das war ihm bisher erst einmal gelungen und zwar auf der Strecke von Rom nach Ostia, deren Zeiten aufgrund ihrer Punkt-zu-Punkt-Charakteristik nicht in den offiziellen Statistiken geführt werden. Der 27-jährige Ebenyo, der in einem starken Wettkampfjahr 2022 im 5.000m-Lauf unter 13 und im 10km-Straßenlauf unter 27 Minuten geblieben ist, wurde in einer neuen persönlichen Bestleistung von 59:04 Minuten Zweiter. Den dritten Platz in einem starken Starterfeld sicherte sich der Äthiopier Yomif Kejelcha, der sich immer mehr zum Allrounder entwickelt (59:25). Die beiden kassierten Preisgelder in Höhe von 20.000 und 15.000 US-Dollar. Am Stockerl vorbei lief der seit vielen Jahren für den Bahrain startende Abraham Cheroben als Vierter.

Sebastian Sawes 5km-Teilzeiten: 14:07 / 14:04 / 14:03 / 13:51 / 2:52 (1,0975 km) Minuten

Sieg für Berlin-Marathon-Champion

Bei den Frauen konnte Siegerin Tigist Assefa das hohe Tempo der Angangsphase nicht halten und kam nach einer Zwischenzeit von 31:26 Minuten nach zehn Kilometern in einer Endzeit von 1:07:40 Stunden ins Ziel. Damit verpasste die 26-jährige Äthiopierin ihre im April in Herzogenaurach aufgestellte persönliche Bestleistung knapp. Dennoch fiel ihr Sieg vor den Kenianerinnen Winfridah Moseti (1:08:21) und Agnes Ngolo (1:08:51) relativ klar aus. Assefa hatte Ende September sensationell den Berlin Marathon gewonnen und dabei in 2:15:37 Stunden einen äthiopischen Marathonrekord aufgestellt.

Tigist Assefas 5km-Teilzeiten: 15:34 / 15:52 / 16:10 / 16:35 / 3:29 (1,0975 km) Minuten

Für die Topläuferinnen aus dem Bahrain gab es nichts zu holen: Asienrekordhalterin Nelly Jepchumba wurde in einer Zeit von 1:10:59 Stunden Neunte, die ehemalige Marathon-Weltmeisterin Rose Chelimo kam auf Position zwölf ins Ziel. Damit war sogar Bonto Rebitu, die erst einmal unter 1:10 Stunden geblieben bist, als Achte beste Lokalmatadorin.

Start und Ziel auf der Rennstrecke

Rund 1.000 Läuferinnen und Läufer beteiligten sich an der dritten Auflage des Halbmarathons zur nächtlichen Stunde. Der Start- und Zielbereich befand sich auf der Rennstrecke nahe Manama, die jährlich einen Formel 1 Grand Prix austrägt und mit einer Flutlichtanlage ausgestattet ist.

Ergebnisse Bahrain Royal Nachthalbmarathon

Männer

  1. Sebastian Sawe (KEN) 58:58 Minuten
  2. Daniel Ebenyo (KEN) 59:04 Minuten *
  3. Yomif Kejelcha (ETH) 59:25 Minuten
  4. Abraham Cheroben (BRN) 1:00:19 Stunden
  5. Vincent Ngetish (KEN) 1:01:06 Stunden **
  6. Felix Kipkoech (KEN) 1:01:40 Stunden
  7. Ibrahim Hassan (DJI) 1:02:10 Stunden
  8. Hagos Gebrhiwet (ETH) 1:02:23 Stunden
  9. Elvis Cheboi (KEN) 1:02:53 Stunden
  10. Stephen Kissa (UGA) 1:03:13 Stunden

    14. Abdelaati Iguider (MAR) 1:04:49 Stunden *

Frauen

  1. Tigist Assefa (ETH) 1:07:40 Stunden
  2. Winfridah Moseti (KEN) 1:08:21 Stunden
  3. Agnes Ngolo (KEN) 1:08:51 Stunden
  4. Ftaw Zeray (ETH) 1:09:22
  5. Nelly Jepchumba (KEN) 1:09:46 Stunden
  6. Nigisti Haftu (ETH) 1:10:06 Stunden
  7. Zenebu Fikadu (ETH) 1:10:21 Stunden
  8. Bonto Rebitu (BRN) 1:10:40 Stunden
  9. Violah Jepchumba (BRN) 1:10:59 Stunden
  10. Nesphine Jepleting (KEN) 1:11:03 Stunden

    12. Rose Chelimo (BRN) 1:12:52 Stunden

* neue persönliche Bestleistung
** Halbmarathon-Debüt

Bahrain Royal Nachthalbmarathon

Share your love