Enter your email address below and subscribe to our newsletter

,

Sport und Spaß auf der Bunten Sportpalette

Spiel, Sport und Spaß beschreiben den Tag auf der Bunten Sportpalette im Salzburger Volksgarten. Zahlreiche Bewegungsstationen, der Junior Marathon und der emotionsgeladene Inclusion Run machten den „Family Day“ einzigartig. 
Weiterlesen

Share your love

Spiel, Sport und Spaß beschreiben den Tag auf der Bunten Sportpalette im Salzburger Volksgarten perfekt. Zahlreiche Bewegungsstationen luden zum Ausprobieren ein, der begeisternde Junior Marathon und der emotionsgeladene Inclusive Run machten den diesjährigen „Family Day“ der Lauffestspiele der Mozartstadt einzigartig. 

Rund 20 Salzburger Sportvereine und -verbände luden Kinder, Jugendliche und deren Eltern zum Mitmachen ein. Ob beim Turnen, Footballspielen, Schwertkampf oder beim Feuerlöschen bei der Freiwilligen Feuerwehr, ein tolles Erlebnis war garantiert. Mit Begeisterung und noch mehr Spaß probierten sich Besucher*innen durch die Bewegungsangebote der vielfältigen Salzburger Sportlandschaft und nutzen das hervorragende Wetter im grünen Volksgarten zum Einstimmen auf die bevorstehenden Bewerbe des Tages.

Spannung und Emotionen auf der Laufstrecke

Während auf dem Eventgelände im Herzen Salzburgs Besucher*innen sich fleißig und mit Freude an neuen Sportarten versuchten, war auf der Laufstrecke rund um den Volksgarten viel los. Am frühen Nachmittag fielen nacheinander die Startsignale der Läufe des Junior Marathons. Angefeuert von ihren Eltern, Freunden und Verwandten entlang der Strecke lieferten sich Mädchen und Jungen in den Altersklassen U6 bis U18 spannende Wettkämpfe, zeigten Ehrgeiz und brachten Herzblut auf die Strecke. Der Spaß kam am Ende auch nicht zu kurz und am Ende nahmen alle ihre Medaillen mit funkelnden Augen entgegen.

Ein Statement für Inklusion und Integration

Im Anschluss an die außerordentlichen Leistungen der jüngsten Teilnehmer*innen der diesjährigen Lauffestspiele, hieß es Bühne frei für den #OneMileForASmile Inclusion Run by Coca Cola. Der emotionsgeladene Bewerb stand ganz im Sinne der Inklusion und Integration. Hier ging es nicht um schnelle Zeiten, sondern den Spaß an der Bewegung und den guten Zweck. Neun Charity-Organisationen präsentierten sich und ihre Projekte und sammelten Spenden für ihr besonderes Anliegen. Pure Emotionen und Begeisterung waren am frühen Abend auf dem gesamten Eventgelände zu spüren. Gegenseitige Unterstützung, ein begeistertes Miteinander und großen Einsatz zeigten sich sowohl auf der Strecke als auch bei den begeisterten Zuschauer*innen, die bis zum Schluss zusätzliche Motivation lieferten. Beflügelt durch den tosenden Applaus der Supporter*innen erreichten alle Teilnehmer*innen glücklich und stolz den Zielbereich.

Autorin: Eva Bernhard

Bild: Doris Marka

Share your love