Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Abdi

Share your love

2:00:35 Stunden – der neue Weltrekord durch Kelvin Kiptum

Der junge Kenianer Kelvin Kiptum nutzte die hervorragenden Marathon-Bedingungen am Sonntagfrüh zentralamerikanischer Zeit beim Chicago Marathon für einen historischen Auftritt. In einer Zeit von 2:00:35 Stunden pulverisierte der 23-Jährige in seinem dritten Marathon die Weltrekordzeit von Marathon-Legende Eliud Kipchoge um 34 Sekunden. Wie beim London Marathon im Frühjahr absolvierte Kiptum dabei die zweite Marathon-Hälfte in unter einer Stunde und rückte damit einem ersten sub-2-Marathon unter Berücksichtigung aller Wettkampfregeln des Leichtathletik-Weltverbandes (World Athletics) einen großen Schritt näher.
Weiterlesen2:00:35 Stunden – der neue Weltrekord durch Kelvin Kiptum

Chicago Marathon – es winkt ein historischer Marathontag

Die Voraussetzungen für einen besonderen Marathontag in Chicago sind ob der guten Wetterprognose und der fast sensationell starken Elitefelder, die von den kenianischen Starts Kelvin Kiptum und Ruth Chepngetich angeführt werden, bestens. Auch Wunderläuferin Sifan Hassan hat große Pläne mit in die USA gebracht, dazu ist das Feld der Lokalmatadorinnen stark. Drei wichtige Fragen vor einem potenziell historischen Marathon am Sonntagnachmittag europäischer Zeit.
WeiterlesenChicago Marathon – es winkt ein historischer Marathontag

Kelvin Kiptum läuft Chicago Marathon

Der Marathon-Shootingstar Kelvin Kiptum, dem viele eine Verbesserung des Weltrekords von Eliud Kipochoge zutrauen, startet am 8. Oktober beim Chicago Marathon. Die schnelle Strecke in „Windy City“ bietet bei guten Bedingungen gute Voraussetzungen, seine persönliche Bestleistung von 2:01:25 Stunden zu attackieren. Auch, weil das Spitzenfeld bei den Männern sehr prominent besetzt ist.
WeiterlesenKelvin Kiptum läuft Chicago Marathon

Marathon der Männer, Vorschau: Der nächste Coup der „Abdis?“

Selbst wenn ein Teil der Stars der Szene und ganz besonders Weltstar Eliud Kipchoge wie üblich bei Weltmeisterschaften fehlen, sorgen zwölf Läufer mit Bestleistungen unter 2:05 Stunden für eine unheimliche Qualität und Vielfalt. Zwei Europäer wollen in das traditionsreiche Prestigeduell Kenia gegen Äthiopien eingreifen und Galen Rupp träumt von WM-Gold in seinem Zuhause.
WeiterlesenMarathon der Männer, Vorschau: Der nächste Coup der „Abdis?“

London Marathon mit Bekele und Farah

Zwei Tage nach der Bekanntgabe des außergewöhnlich starken Elitefelds der Frauen beim diesjährigen London Marathon, der am 2. Oktober und damit Pandemie bedingt zum dritten Mal in Folge im Herbst über die Bühne gehen wird, hat der Veranstalter auch das Elitefeld der Männer präsentiert. Auch dieses strotzt vor Weltklasse und beinhaltet gleich acht Läufer, die eine Bestleistung unter 2:04 Stunden aufweisen können. Diese Dichte hat es im Marathonlauf in einem Rennen noch nie gegeben!
WeiterlesenLondon Marathon mit Bekele und Farah