Enter your email address below and subscribe to our newsletter

El Bakkali

Share your love

WM 2023: El Bakkali weist Girma wieder in die Schranken

Soufiane El Bakkali bleibt der König der Meisterschaftsrennen. Nach dem Olympiasieg in Tokio und dem WM-Titel in Oregon war der Marokkaner auch bei den Weltmeisterschaften in Budapest nicht zu schlagen. Der Weltrekordhalter Lamecha Girma beschleunigte spät und zaghaft und konnte den Meister der Meisterschaftsentscheidungen damit nur dezent kitzeln. Bronzemedaillengewinner Abraham Kibiwot rettete Platz drei trotz eines Sturzes in der Schlussrunde.
WeiterlesenWM 2023: El Bakkali weist Girma wieder in die Schranken

WM 2023: Klare Bestleistung für Pallitsch

Ein schneller Vorlauf raubte Raphael Pallitsch jegliche Möglichkeit auf eine Sensation des Halbfinalaufstiegs. Gleichzeitig profitierte der Österreicher vom Tempo der Spitze in seinem Feld und erzielte in einer Zeit von 3:36,47 Minuten eine deutliche persönliche Bestleistung. Damit konnte der 33-Jährige just am Saisonhöhepunkt seine beste Leistung des bisherigen Jahres abliefern. Und so markierte die WM 2023 trotz des zu erwartenden Vorlauf-Aus’ einen vielversprechenden Startpunkt für den Kampf um die begehrten Olympia-Startplätze von Paris 2024.
WeiterlesenWM 2023: Klare Bestleistung für Pallitsch

Siege für Chebet, Hailu und El Bakkali im Regen Stockholms

Beatrice Chebet (5.000m), Freweyni Hailu (1.500m) und Soufiane El Bakkali (3.000m-Hindernislauf) zählen zu den Siegern der etlichen Laufentscheidungen im Rahmen des Diamond-League-Meetings in Stockholm, das am gestrigen Sonntag mit herbstlichen Wetterbedingungen – Regen, kühlen Temperaturen und Wind – eine große Herausforderungen für alle Athletinnen und Athleten sowie für dem auf den offenen Tribünen mit Tausenden Regenschirmen sitzenden Publikum war.
WeiterlesenSiege für Chebet, Hailu und El Bakkali im Regen Stockholms