Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Great North Run

Share your love

Der letzte Auftritt von Mo Farah

Am Sonntag feiert eine britische, europäische und globale Lauflegende ihren Abschied vom Spitzensport. Mo Farah, mittlerweile 40 Jahre alt, hat dafür jenen Straßenlauf gewählt, bei dem er erfolgreicher war als bei jedem anderen, dem Great North Run. So beeindruckend lang seine Erfolgsserie mit vier Olympischen Goldmedaillen und sechs WM-Titeln auf der Bahn, so rasch ging gefühlt das letzte Kapitel seiner Karriere, der Umstieg in den Marathon zu Ende – wenngleich ihm ein Europarekord und ein Stockerlplatz beim London Marathon gelangen. In Erinnerung bliebt auch eine dramatische persönliche Geschichte, die lange Zeit im Verborgenen geblieben ist.
WeiterlesenDer letzte Auftritt von Mo Farah

Great North Run: Lauffest in Gedenken an Queen Elizabeth II.

Hellen Obiri verteidigte ihren Vorjahressieg beim Great North Run in einem spannenden Finale eines Trios, in letzter Konsequenz gegen Marathon-Olympiasiegerin Peres Jepchirchir, mit der sie demnächst beim New York City Marathon erneut gemeinsam an der Startlinie stehen wird. Auch bei den Männern lag ein Topstar vorne und beendete eine lange Serie an Heimsiegen. Die 41. Auflage des größten Halbmarathonlaufs der Welt gedachte der verstorbenen Monarchin.
WeiterlesenGreat North Run: Lauffest in Gedenken an Queen Elizabeth II.