Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Wanda Diamond League

Share your love

Kipyegon strebt nach Weltrekord-Triple

Die beiden letzten Diamond-League-Meetings vor den Weltmeisterschaften von Budapest stehen am Wochenende auf dem Programm. Es werden die sportlichen Generalproben für den Saison-Höhepunkt – mit teilweise hochspannenden Entscheidungen. Faith Kipyegon hat in Monaco den nächsten Weltrekord im Visier, Sifan Hassan bestreitet in London ihr erstes Diamond-League-Rennen der Saison.
WeiterlesenKipyegon strebt nach Weltrekord-Triple

Siege für Chebet, Hailu und El Bakkali im Regen Stockholms

Beatrice Chebet (5.000m), Freweyni Hailu (1.500m) und Soufiane El Bakkali (3.000m-Hindernislauf) zählen zu den Siegern der etlichen Laufentscheidungen im Rahmen des Diamond-League-Meetings in Stockholm, das am gestrigen Sonntag mit herbstlichen Wetterbedingungen – Regen, kühlen Temperaturen und Wind – eine große Herausforderungen für alle Athletinnen und Athleten sowie für dem auf den offenen Tribünen mit Tausenden Regenschirmen sitzenden Publikum war.
WeiterlesenSiege für Chebet, Hailu und El Bakkali im Regen Stockholms

5.000m-Spitze nähert sich dem Weltrekord

Mit einer Siegerzeit von 12:40,45 Minuten schwang sich Berihu Aregawi bei der Athletissima in Lausanne zum fünftschnellsten 5.000m-Läufer der Geschichte auf. Im zweiten pfeilschnellen Diamond-League-Rennen der Saison über diese Distanz nach jenem in Oslo wies er den Weltrekordhalter in die Schranken. Vier Läufer unter 12:50 Minuten im selben Rennen hat es erst einmal gegeben – vor einer halben Ewigkeit.
Weiterlesen5.000m-Spitze nähert sich dem Weltrekord

Kipkorir und Chebet siegen am Sechseläuteplatz

Kenia war ein Verlierer der Saison: Bei den Weltmeisterschaften in Eugene verpasste man erstmals seit langem das Stockerl im Medaillenspiegel, bei den Junioren-Weltmeisterschaften wurde man als Nummer eins abgelöst. Aber beim zweitägigen Diamond-League-Finale in Zürich feierten die kenianischen Stars prestigeträchtige und finanziell lukrative Erfolge. Fünf der acht Laufbewerbe endeten mit einem kenianischen Sieg, darunter die beiden über 5.000m.
WeiterlesenKipkorir und Chebet siegen am Sechseläuteplatz