Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Valentin Pfeils Wettkampfsaison 2018 auf der Kippe

Aufgrund einer chronischen Achillessehnenentzündung steht laut einem Bericht der Oberösterreichischen Nachrichten hinter der Wettkampfsaison 2018 von Marathonläufer Valentin Pfeil ein Fragezeichen. Seit den Crosslauf-Europameisterschaften, bei denen die Probleme laut Pfeil bei einem Hindernis wieder akut geworden sind, er das Rennen…

Weiterlesen

Share your love

© SIP / Johannes Langer
Valentin Pfeil bei einem Crosslauf in Salzburg. © SIP / Johannes Langer
Aufgrund einer chronischen Achillessehnenentzündung steht laut einem Bericht der Oberösterreichischen Nachrichten hinter der Wettkampfsaison 2018 von Marathonläufer Valentin Pfeil ein Fragezeichen. Seit den Crosslauf-Europameisterschaften, bei denen die Probleme laut Pfeil bei einem Hindernis wieder akut geworden sind, er das Rennen aber dennoch zu Ende gelaufen ist, hat er aufgrund der Schmerzen sein Lauftraining eingestellt und absolviert aktuell nur Trainingseinheiten am Ergometer oder beim Aquajogging. Nach einer medizinischen Untersuchung kommende Woche in Wien will der 29-Jährige eine Entscheidung treffen: „Eines ist klar: Wenn ich drei Monate vor einem Marathon nicht halbwegs schmerzfrei trainieren kann, hat es keinen Sinn!“
 

Operation droht

„Momentan versuche ich noch, die Entzündung konservativ auszuheilen“, erzählt der Oberösterreich. Allerdings würde ihm immer wieder eine Operation nahegelegt. Sollte die Entscheidung pro Operation fallen, würde dies das sofortige Saisonaus bedeuten. Hieße, die beiden geplanten Höhepunkte mit dem Vienna City Marathon am 22. April und dem EM-Marathon im August in Berlin würden ins Wasser fallen.
 

Karriere-Ziel: Olympia 2020

Im Interview mit der OÖN stellte Valentin Pfeil klar, dass er sein großes Karriereziel keinesfalls gefährden möchte. Dies lautet Teilnahme am Olympischen Marathon von Tokio 2020. „Für mich gilt es nun vor allem strategisch zu denken und dann zu entscheiden. Ab 1. Jänner 2019 bieten sich genau drei Chancen, das Limit für Tokio zu erbringen.“ Dafür ist nicht nur Top-Form, sondern auch ein gesunder Körper absolute Voraussetzung.
 
Quelle: Oberösterreichische Nachrichten

Share your love