Liebe Laufgemeinschaft,

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass RunAustria.at ein neues Zuhause gefunden hat! Ab sofort findet ihr alle neuen Beiträge, spannende Laufberichte und inspirierende Erfolgsgeschichten auf unserer neuen Plattform: RunUp.eu.

Unser Ziel ist es, euch ein noch besseres Leseerlebnis zu bieten und die Leidenschaft für das Laufen weiter zu teilen. Die Entscheidung zum Umzug spiegelt unser Engagement wider, euch aktuelle Inhalte in einem frischen und benutzerfreundlichen Format zu präsentieren.

Bitte beachtet: Der beliebte Club von RunAustria bleibt von dieser Änderung unberührt und wird weiterhin unter RunAustria.at zu finden sein. Wir möchten sicherstellen, dass die Community und die Clubmitglieder weiterhin den gewohnten Raum für Austausch und Engagement vorfinden, ohne Unterbrechung.

Was ändert sich für euch?

  • Neue Beiträge und Aktualisierungen werden ausschließlich auf RunUp.eu veröffentlicht.
  • Für Mitglieder und Fans des RunAustria Clubs bleibt alles beim Alten. Der Clubbereich und alle zugehörigen Funktionen bleiben auf RunAustria.at aktiv.

Wir laden euch herzlich ein, RunUp.eu zu besuchen und Teil unserer wachsenden Laufcommunity zu werden. Entdeckt die neuesten Beiträge und bleibt mit uns auf der Laufstrecke!

Für Fragen, Anregungen oder Feedback stehen wir euch wie immer zur Verfügung. Wir freuen uns auf diese neue Ära und darauf, euch auf RunUp.eu willkommen zu heißen!

Euer RunAustria-Team

Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Werro schlägt Hoffmann bei Schweizer Meisterschaften

Die erst 17-jährige Junioren-Europameisterin im 800m-Lauf, Audrey Werro hat bei den Schweizer Meisterschaften unter dem Hallendach in Magglingen nahe Bern für eine große Überraschung gesorgt. Mit einer beherzten Schlussrunde besiegte sie in einer Zeit von 2:04,95 Minuten die Schweizer Nummer…

Weiterlesen

Share your love

Die erst 17-jährige Junioren-Europameisterin im 800m-Lauf, Audrey Werro hat bei den Schweizer Meisterschaften unter dem Hallendach in Magglingen nahe Bern für eine große Überraschung gesorgt. Mit einer beherzten Schlussrunde besiegte sie in einer Zeit von 2:04,95 Minuten die Schweizer Nummer eins in dieser Disziplin, Lore Hoffmann mit fast einer Sekunde Vorsprung. In dieser am stärksten besetzten Laufdisziplin des Wochenendes sicherte sich Valentina Rosamilia, Junioren-WM-Zweite und -EM-Dritte, die Bronzemedaille in einer Zeit von 2:08,61 Minuten. Delia Sclabas, die eine Stunde zuvor 1.500m-Lauf im Alleingang in einer Zeit von 4:20,62 Minuten gewann und sich den zweiten Hallen-Titel auf der längeren Mittelstrecke holte, wurde Vierte.

In der dritten Laufentscheidung bei den Frauen sicherte sich Nicole Egger in einem spannenden Duell mit Camille Chenaux den Titel im 3.000m-Lauf. Am Ende trennten die beiden lediglich 0,13 Sekunden, Egger verzeichnete eine Zeit von 9:38,39 Minuten. Bei den Männern fing Jonas Schöpfer im Finale noch Vincent Notz ab und gewann das 800m-Rennen in einer Zeit von 1:51,18 Minuten. Tom Elmer dominierte im 1.500m-Lauf in einer Zeit von 3:57,95 Minuten, der Südsudanese Dominic Lobalu setzte sich über die doppelte Distanz knapp gegen Elmer durch (8:03,15).

Swiss Athletics

Share your love